FANDOM


Corneliu-codreanu

Corneliu Codreanu

Corneliu Zelea Codreanu
(* 13. September 1899 als Corneliu Zelinschi in Iași) war ein rumänischer Politiker. Er war der Führer der 1927 gegründeten nationalistischen, vehement antisemitischen Gruppierung Legion Erzengel Michael. Daraus ist im Jahr 1930 deren militanter Ableger, die faschistische Partei Eiserne Garde hervorgegangen. Von seinen Anhängern wurde er als Căpitanul (Hauptmann, Kapitän) bezeichnet.

Leben Bearbeiten

Codreanu wurde als Sohn des aus der Bukowina stammenden Ion Zelinschi Codreanu oder "Ion Zelea Codreanu" und seiner deutschen Frau Elisabeth Brunner geboren. Die Eiserne Garde Putsche im Januar 1936 gegen König Carol II., worauf Carols Erstgeborener aus einer unstandesgemässen Ehe als Carol III. an die Macht gebracht wurde, wobei die Garde unter Codreanu die wichtigsten Regierungsämter besetze. 1937 wandte sich die Armee gegen die Faschisten und Codreanu, zusammen mit seiner Eisernen Garde, kehrten unter der Bedingung, weiterhin an der Regierung beteiligt zu sein, vielen Punkten des Faschismus den Rücken zu, was die Eiserne Garde zu einer konservativen, autokratischen Partei machte. Codreanu hielt das Amt des Regierungspräsidenten bis zu seinem Tod, wenn auch der König sich immer mehr Macht auf kosten Codreanus aneignete.