FANDOM


Hearts of Iron (abgekürzt HoI) ist, wie die Fortsetzungen Hearts of Iron II und Hearts of Iron III, ein Globalstrategiespiel für den PC und Mac, das im Zweiten Weltkrieg angesiedelt ist und in Echtzeit abläuft. Der Entwickler Paradox Interactive bezeichnet das Genre auch als Grand Strategy. Die Erweiterungs-Version Hearts of Iron II: Doomsday enthält zusätzlich ein Szenario zu einem fiktiven Dritten Weltkrieg zwischen den USA und der Sowjetunion.

Spielprinzip Bearbeiten

Der Spieler übernimmt die Geschicke einer ganzen Nation und steuert für sie Wirtschaft, Rüstung, Forschung, Innen- und Außenpolitik und ganz zentral die Kriegsführung. Es sind weltweit alle wichtigen historischen Nationen spielbar, also sowohl die Großmächte als auch kleinere Nationen, die kleinsten Staaten sind Luxemburg und Brunei, kleinere Staaten können nicht gespielt werden, sind aber auch nicht weiter wichtig. Des Weiteren kann man auch Gebiete, die zu Spielbeginn (ab 1936) Kolonien sind, unabhängig werden lassen.

Ziel ist es, den eigenen Machtblock bis 1947 (in den Erweiterungen teilweise bis in die späten 50er Jahre) durch den Zweiten Weltkrieg zum Sieg zu führen. Viele im Laufe des Spieles auftretende Ereignisse stellen dabei in politischer Hinsicht den historischen Verlauf nach. Dem Spieler stehen aber stets auch unhistorische Optionen zur Auswahl, so dass man die Frage „Was wäre wenn?“ ausprobieren und nachspielen kann (→Kontrafaktische Geschichte). Die Komplexität des Spiels und die Unterschiede in den Ausgangspositionen lassen dabei jede Startposition zu einer andersartigen Herausforderung werden.